Polizei & Feuerwehr

Polizei

Polizeirevier und Kriminalaußenstelle Backnang
Aspacher Straße 75
71522 Backnang
 
Tel.: 07191 909-0
E-Mail schreiben

Polizeiposten Weissach im Tal
Lindenplatz 2
71554 Weissach im Tal
 
Tel.: 07191 3526-0
E-Mail schreiben

Homepage der Polizeidirektion Waiblingen

Freiwillige Feuerwehr Allmersbach im Tal

Kommandant: Felix Fischer    Tel.: 07191 187708
Stv. Kommandant: Ingo Jobke    Tel.: 07191 52213

Die FFW Allmersbach im Tal, wurde 1854 - also vor 142 Jahren gegründet und hat 1991 ein den Ansprüchen und Anforderungen einer zeitgemäßen Wehr entsprechendes Feuerwehrhaus beziehen können. Das schöne zweckgemäße Gebäude, auf Heutensbacher Markung - genau zwischen den Ortsteilen Allmersbach und Heutensbach - quasi in der "neuen Ortsmitte" gelegen, beendete ein jahrzehntelanges Provisorium. Waren Fahrzeuge und Geräte früher an drei über den Ort verstreuten Domizilen, zum Teil sehr beengt, untergebracht, so bietet das Feuerwehrhaus, in dem auch die Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes untergebracht ist, einen entscheidenden Fortschritt und eine deutliche Verbesserung der Unterbringung. Erstmals ist es möglich, dass alle Fahrzeuge, Geräte und Ausrüstungsgegenstände einsatzgerecht an einem Ort deponiert sind und so im Einzelfall reibungslos eingesetzt werden können.

Die Feuerwehr Allmersbach verfügt zur Zeit über einen Personalbestand von 36 Mann aktiver Wehr, 10 Mann in der Altersabteilung, sowie 14 Jugendliche in der sehr aktiven, 1988 gegründeten Jugendfeuerwehr.

Weiter zur Homepage der Freiwilligen Feuerwehr

Weiter zur Homepage der Jugendfeuerwehr

Feuerwehrhaus
Feuerwehrhaus

Die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr

LF 16 Löschgruppenfahrzeug

  • Hersteller (Fahrzeug): Mercedes-Benz
  • Hersteller (Aufbau): Ziegler
  • Baujahr: 1992
  • Motorleistung: 220 PS
  • Zul. Gesamtgewicht: 13500 kg
  • Pumpenleistung: 1600 Liter/Minute
  • Tankinhalt: 1200 Liter
  • Schaummittel: 120 Liter in Kanistern
  • Leitern: 4-teilige Steckleiter, 3-teilige Schiebeleiter
  • Atemschutzgeräte: 4 Stück, 2 davon im Fahrgastraum

Verwendung: Im Fahrgastraum befinden sich zwei Atemschutzgeräte, die schon während der Fahrt angelegt werden können. Bei Verkehrsunfällen kommen die sich im Geräteraum befindenden Schere und Spreizer zum Einsatz.

HLF 20/16 Hilfeleistungslöschfahrzeug

  • Hersteller (Fahrzeug):  Iveco - Magirus
  • Hersteller (Aufbau):  Iveco - Magirus
  • Baujahr:  2010
  • Motorleistung: 300 PS
  • Zul. Gesamtgewicht: 14500kg
  • Pumpenleistung: 2000 Liter/Minute
  • Tankinhalt: 2000 Liter
  • Schaummittel: 150 Liter Class A im Tank
  • Leitern: 4-teilige Steckleiter/3-teilige Schiebeleiter
  • Atemschutzgeräte: 5 Stück

Verwendung: Das HLF 20/16 rückt in der Regel als erstes Fahrzeug aus. Im Fahrgastraum befinden sich fünf  Atemschutzgeräte, die schon während der Fahrt angelegt werden können. Bei Verkehrsunfällen kommen die sich im Geräteraum befindenden Schere und Spreizer zum Einsatz.

MTW Mannschaftstransportwagen

  • Hersteller: Volkswagen
  • Baujahr: 1984
  • Motorleistung: 60 PS
  • Zul. Gesamtgewicht: 2390 kg

THW Ortsverband Backnang

Das Technische Hilfswerk ist die einzige Katastrophenschutzorganisation des Bundes. Zu den Aufgaben zählen unter anderem Technische Hilfe bei der Bekämpfung von Katastrophen, öffentlichen Notständen und Unglücksfällen größeren Ausmaßes auf Anforderung der für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen, sowie Humanitäre Hilfe im Ausland im Auftrag der Bundesregierung.

 

Der THW Ortsverband Backnang ist einer von 668 Ortsverbänden in Deutschland. Er hat zwei universell einsetzbare Bergungsgruppen, die Fachgruppen Ortung und Wasserschaden/Pumpen. Die Fachgruppe Ortung erkundet Schadengebiete, ortet verschüttete, eingeschlossene, vermisste und abgängige Personen mittels technischer Ortungsgeräte sowie durch den Einsatz ausgebildeter und geprüfter Rettungshunde. Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen führt zur Behebung und Eindämmung von Gefahren bei Überflutungen und Überschwemmungen größeren Ausmaßes Pump- und Lenzarbeiten durch, beseitigt Abwasser aus Schadengebieten (u.a. durch Absperren und Pumparbeiten im Bereich der Kanalisation) und bekämpft eindringendes Wasser (z.B. in Kellern, Schutzräumen, Brunnen und Verkehrsanlagen usw.). Der Ortsverband Backnang ist einer der wenigen Ortsverbände in Deutschland, welche zusätzlich zu der normalen Tauchpumpenausstattung über eine DIA-Havariepumpe mit einer Pumpleistung von 15.000 l/min verfügen. Damit verfügt der Ortsverband über einen Pumpenkapazität von 40.000 Liter pro Minute.

 

Darüber hinaus hält der Ortsverband Backnang eine Schnelleinsatzgruppe für die Einsatzoptionen Beleuchtung und Eigentumssicherung vor. Die Beleuchtungskomponente wurde in letzter Zeit häufig von der Polizei zur Rekonstruktion von schweren Unfällen und Verbrechen angefordert. Die Komponente Eigentumssicherung kommt immer dann zum Einsatz, wenn Wohnungs- oder Geschäftszugänge auf Grund von Verbrechen oder Vandalismus beschädigt wurden.

 

Kontaktdaten:

THW Ortsverband Backnang

Theodor-Körner-Straße 51

71522 Backnang

Tel. 07191 - 96 08 10
Fax. 07191 - 83 59 3

Email: ov-backnang(@)thw.de

Internet: www.thw-backnang.de

Weitere Informationen

Rat & Hilfe

Gesundheitsamt
Landratsamts Rems-Murr-Kreis
Tel.: 07151 501-1608

Deutsches Rotes Kreuz
Mobiler Hilfsdienst für Ältere und Behinderte Anfragen
Dienstag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Tel.: 07191 8311 oder 19222

Haus der Prävention
Ludwigsburger Straße 1
71332 Waiblingen
Tel. 07151 950-210
Aufgabenbereiche: Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle, Kriminal- und Verkehrsprävention, Verkehrserziehung
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage