Öffentliche Bekanntmachung des Bebauungsplanes Im Reutle - 5. Erweiterung und Änderung

Öffentliche Bekanntmachung des Bebauungsplanes „Im Reutle - 5. Erweiterung und Änderung“

Bebauungsplan "Im Reutle - 5. Erweiterung und Änderung" mit örtlichen Bauvorschriften in Allmersbach im Tal, Ortsteil Allmersbach

1. Aufstellungsbeschluss – öffentliche Bekanntmachung gem. § 2 Abs. 1 BauGB

2. Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB und der frühzeitigen Unterrichtung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Allmersbach im Tal hat am 19.05.2020 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Im Reutle - 5. Erweiterung und Änderung“ mit örtlichen Bauvorschriften gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen, nach § 3 Abs. 1 BauGB eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen und nach § 4 Abs. 1 BauGB die frühzeitige Stellungnahme der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich von der Planung tangiert werden kann, zum Planentwurf und zur Begründung einzuholen. Der räumliche Geltungsbereich umfasst im Wesentlichen folgende Flurstücke: 568, 567, 567/1, 567/2, 567/3, 576, 577/1, 586.

Bezüglich der verfügbaren umweltbezogenen Informationen nach § 3 Abs. 2 BauGB, wird darauf hingewiesen, dass für den Bebauungsplan derzeit eine Umweltprüfung durchgeführt wird. Daraus resultierend wird im Fortgang des Verfahrens der Umweltbericht erstellt und in die Unterlagen integriert. Es ist eine Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung nach der Ökokontoverordnung Baden-Württemberg vorgesehen, um die Auswirkungen der Planung auf die Schutzgüter Boden und Biotope darzustellen und mögliche Vermeidungs-, Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen zu bestimmen. Erste artenschutzrechtliche Übersichtsbegehungen 2017 und 2020 haben ein Habitatpotential für Vögel und am Rande der Untersuchungsflächen für Reptilien ergeben, das derzeit mit weiteren artenschutzrechtlichen Untersuchungen detailliert erfasst wird.

Maßgebend ist der Vorentwurf des Bebauungsplans mit Lageplan, sowie Textteil mit Begründung sowie den örtlichen Bauvorschriften des Planungsbüros roosplan aus Backnang vom 19.05.2020.

Der Vorentwurf des Bebauungsplans „Im Reutle – 5. Erweiterung und Änderung“ mit Planteil M=1:500, Textteil mit Begründung und örtlichen Bauvorschriften, des Büros Roosplan aus Backnang, liegen in der Zeit vom 22.06.2020 bis 07.08.2020 - je einschließlich - beim Bürgermeisteramt Allmersbach im Tal Rathaus, Backnanger Straße 42, während der üblichen Dienststunden des Bürgermeisteramtes öffentlich aus, gemäß § 3 Abs. 1 BauGB zur frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit. Ergänzend zur vorstehend bekannt gemachten Auslegung im Rathaus sind die ausgelegten Unterlagen während desselben Zeitraums unten auch in elektronischer Form verfügbar.

Während dieser Auslegungsfrist können die Planunterlagen eingesehen werden sowie Bedenken und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird gebeten, die volle Anschrift anzugeben. Über die Stellungnahmen entscheidet der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Allmersbach im Tal, 12.06.2020

Bürgermeisteramt

 

gez. 

Wörner, Bürgermeister

 

Die Unterlagen stehen hier zum Download bereit:

Bebauungsplan "Im Reutle - 5. Erweiterung und Änderung" - Planteil

Bebauungsplan "Im Reutle - 5. Erweiterung und Änderung" - Textteil

Weitere Informationen